Fashion, Herz, Outfits
Schreibe einen Kommentar

Outfit // Endlich wieder Rucksack

Outfit mit Rucksack "Elina" von Sandqvist

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen.

Ehrlich gesagt kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich zuletzt einen richtigen Rucksack getragen habe. Es muss noch zu Unizeiten gewesen sein, als ich tagtäglich kiloweise Bücher aus der Bibliothek zu mir nach Hause und wieder zurück schleppte. Im Arbeitsleben angekommen, bin ich wie die meisten anderen auch auf diverse Handtaschen umgestiegen, was sich in den letzten Monaten allerdings als Fehler herausgestellt hat. Seit ich selbstständig bin, habe ich zusätzlich zum Homeoffice nämlich nicht nur zwei verschiedene Büros, sondern bin auch ständig auf Events oder Terminen unterwegs. Meistens im Schlepptau: Mein Laptop und die Kamera – beides keine Fliegengewichte und vor allem keine Kandidaten für eine kleine Umhängetasche. Während meine eine Schulter ob all der technischen Geräte in meiner Handtasche also immer länger wurde, wuchs auch der Wunsch nach einem Rucksack immer mehr. Nach einem Schönen allerdings, der nicht nur praktisch ist, sondern gleichzeitig nach Etwas aussieht – eben nicht so einer, wie die altbekannten Modelle diverser Wandermarken.

Outfit mit grüner Daunenjacke und rotem Beret von Laulhere

Fündig geworden bin ich ziemlich schnell – und zwar bei Sandqvist. Dass das schwedische Label wunderhübsche Modelle zaubert, wusste ich zwar schon längst; dass fast alle großen davon auch ein eigenes Laptop-Fach besitzen, war mir jedoch neu. Zum Glück sogar meine Lieblingsvariante, die meiner Meinung nach eher nach einer schicken Bucket Bag in Rucksackform als nach einem funktionalen Gepäckstück aussieht. Ein perfekter Alltagsbegleiter also, der zum abendlichen Event genauso gut passt wie zum regelmäßigen Transport meiner schweren Siebensachen. Besonders schön finde ich das schwarze Leder, auf dem man zwar relativ schnell Spuren sieht, das genau deshalb aber auch eine Patina entwickelt und schon bald meine persönliche Geschichte erzählt. Den Härtetest hat das schöne Ding bei meiner letzten Reise in die Schweiz übrigens auch schon bestanden und all mein technisches Equipment sicher durch die Berge getragen. Ich freue mich jedenfalls sehr über meinen neuen Begleiter und ich glaube, mein Rücken tut es noch viel mehr.

Pssst: In Berlin-Mitte hat gerade ein neuer Sandqvist-Store eröffnet, der mindestens genauso schön ist, wie die tollen Rucksäcke selbst. Studenten bekommen mit ihrem Ausweis in den Shops übrigens 10 Prozent Rabatt – perfekt für alle, die ebenfalls schwere Bücher und Co. schleppen müssen!

Rucksack: Sandqvist | Jacke: Vintage | Beret: Laulhère | Stiefel: Dr. Martens | Jeans: Monki

– Dieser Beitrag wird durch Produktplatzierung von Sandqvist unterstützt –

Rucksack "Elina" von SandqvistOutfit mit Rucksack "Elina" von SandqvistSandqvist Logo im Detail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu