Alle Artikel in: Fashion

Auf Goldfasanblog findest du jede Menge Tipps und Inspirationen zum Thema Fashion.

Outfit mit gepunktetem Jumpsuit und schwarzer Clutch von Mersor

Outfit // Postkarte aus Chania

*Dieser Artikel enthält Produktplatzierungen und Affiliate-Links. Während ich gedanklich noch durch das wunderschöne Rom streife, sind wir gestern bereits in Chania gelandet – die erste Station unseres Urlaubs auf Kreta und zweitgrößte Stadt der Insel. Und was soll ich sagen, ganz ehrlich bin ich hin- und hergerissen zwischen dem Reiz der zauberhaften kleinen Gässchen in der Altstadt, dem malerischen kleinen Hafen auf der einen Seite und der regelrechten Reizüberflutung, wenn man eine der größeren Straßen betritt und sich plötzlich inmitten von Souvenir Shops und Menschenmassen befindet, auf der anderen. Doch ganz egal, ob man das kleine Städtchen an der kretischen Küste mag oder nicht – eines ist auf jeden Fall klar: Wer Fisch, Seafood (und natürlich griechisches Essen) liebt, der kommt in Chania voll auf seine Kosten. An der Promenade reiht sich ein Lokal an das nächste und von traditionellen Gerichten bis hin zu kreativer Küche ist für jeden Geschmack genau das Richtige dabei – Meerblick inklusive. Zum Dinner am Abend trage ich einen dunkelblauen Jumpsuit mit weißen Punkten von MSCH Copenhagen (hier als Kleid), …

Outfit mit Leo Mantel und Cropped Jeans

Outfit // Von Leoliebe & Sternchenboots

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen und Affiliate-Links. Ich bin neugierig, also sagt doch mal: Welches Kleidungsstück hängt bei euch schon ewig im Schrank und bekommt seitdem viel zu wenig Beachtung? Bei mir ist es definitiv dieser Leo-Mantel hier, den ich mir bestimmt schon vor sechs Jahren gekauft habe, etwa zweimal im Jahr ausführe, von dem ich mich allerdings auch auf keinen Fall trennen mag. Irgendwie kommt er nämlich immer genau dann zum Einsatz, wenn sich in meinem Schrank mal wieder überhaupt nichts zum Anziehen findet oder alles andere ganz einfach zu langweilig ist. Und außerdem hängen ein paar schöne Erinnerungen daran. Dieses Jahr habe ich das hübsche Teil jedoch schon zum zweiten Mal vom Haken genommen, vielleicht wird 2018 also unser gemeinsames Ding. Am besten gefällt er mir derzeit in dieser schlichten Kombination, nämlich mit blauer Cropped Jeans, einem hellen Pullover samt Rüschendetails und meinen neuen Lieblingsbegleitern – den Sternchenboots von mint&berry. Ehrlich gesagt trage ich schon seit mehreren Jahren die gleichen schwarzen Stiefeletten (was bei guter Qualität auch super funktioniert), so langsam ist das Leder …

Denim on Denim Outfit

Outfit // Denim on Denim

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen. Jap, ich weiß, Chucks sind im Winter eigentlich nicht die beste Idee – vor allem, wenn draußen zehn Grad Minus herrschen. Dank jeder Menge Sonnenschein und dem passenden Look hatte ich heute allerdings schon ein paar klitzekleine Frühlingsgefühle verspürt, weshalb die dicken Boots heute mal im Schrank bleiben mussten. Außerdem hat der Klassiker von Converse endlich ein Update bekommen – und zwar eine gepolsterte Sohle! Beim ersten Tragen war ich ganz verwundert, wieso ich auf einmal wie auf Wolken laufe, bis mir dieses Licht aufging. Mal ganz abgesehen von der neugewonnen Gemütlichkeit am Fuß, wird der Schuh ohne dicke Einlagen auf einen Schlag wintertauglich – zumindest dann, wenn es draußen trocken ist. Aber zum Glück ist es das ja auch, denn die Sonne scheint schon seit Tagen ungestört gegen die klirrend kalten Temperaturen draußen an und taucht die Stadt endlich wieder in helles Licht. Und auch, wenn die meisten dennoch über die Eiseskälte fluchen: Ich find’s schön. Die Luft ist klar wie nie und ich gehe endlich wieder gerne vor die …

Outfit mit Rollkragenpullover von Gerry Weber

Outfit // Ein Look voller Klassiker

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen. In Berlin passiert jeden Winter das Gleiche: Die Stimmung der Bewohner spiegelt sich nicht nur in ihren Gesichtern, sondern genauso an ihrer Kleidung wider. „Schwarz und grau sind alle meine Kleider“ lautet dann plötzlich das Credo – selbst wenn die schönste aller Nichtfarben mittlerweile auch in den restlichen Monaten zu den Favoriten der Berliner zu gehören scheint (Hallo Club-Dresscode). Auch ich kann mich da nicht ausnehmen, was allerdings weniger am winterlichen Gemüt als vielmehr an der Praktikabilität der dunklen Töne liegt. Mixen und matchen ist damit schließlich kein Problem und auch an den berühmten „Was-Soll-Ich-Heute-Bloß-Anziehen-Tagen“ ist auf Schwarz einfach immer Verlass. Kurzum: Die Farbe schreit vielleicht nicht nach Fröhlichkeit und auch nicht nach Aufmerksamkeit. Das braucht sie aber auch gar nicht, denn Schwarz ist genau wegen seiner Unaufgeregtheit so wunderschön, so klassisch und vor allem so vielseitig. Mein heutiger Look zählt deshalb nicht nur zu meinen aktuellen Winterlieblingen, sondern wird es sicherlich auch in den nächsten Jahren noch tun. Er besteht nämlich nicht aus kurzweiligen Trends, sondern aus schicken Klassikern, die …

Outfit mit Rucksack "Elina" von Sandqvist

Outfit // Endlich wieder Rucksack

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen. Ehrlich gesagt kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich zuletzt einen richtigen Rucksack getragen habe. Es muss noch zu Unizeiten gewesen sein, als ich tagtäglich kiloweise Bücher aus der Bibliothek zu mir nach Hause und wieder zurück schleppte. Im Arbeitsleben angekommen, bin ich wie die meisten anderen auch auf diverse Handtaschen umgestiegen, was sich in den letzten Monaten allerdings als Fehler herausgestellt hat. Seit ich selbstständig bin, habe ich zusätzlich zum Homeoffice nämlich nicht nur zwei verschiedene Büros, sondern bin auch ständig auf Events oder Terminen unterwegs. Meistens im Schlepptau: Mein Laptop und die Kamera – beides keine Fliegengewichte und vor allem keine Kandidaten für eine kleine Umhängetasche. Während meine eine Schulter ob all der technischen Geräte in meiner Handtasche also immer länger wurde, wuchs auch der Wunsch nach einem Rucksack immer mehr. Nach einem Schönen allerdings, der nicht nur praktisch ist, sondern gleichzeitig nach Etwas aussieht – eben nicht so einer, wie die altbekannten Modelle diverser Wandermarken. Fündig geworden bin ich ziemlich schnell – und zwar bei …

Outfit mit Blazer und Barett

Outfit // Paris, je t’aime

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen und Affiliate-Links. Nach meinem letzten Ausflug nach Paris bin ich ein bisschen sehr verliebt in die wundervolle Stadt an der Seine. Und jetzt verrate ich euch ein kleines Geheimnis. Ich bin nämlich so sehr verliebt, dass ich kurzerhand überlegt habe, meinen Koffer zu packen und für ein paar Monate in die französische Metropole zu ziehen – das wäre ein großer Traum von mir. Und wer weiß, vielleicht verwirkliche ich ihn mir sogar, schließlich kann so ein kleiner Tapetenwechsel nicht schaden und mein Herz schlägt seit jeher für unser schönes Nachbarland. Bis die Pläne konkreter werden und nicht mehr nur als Idee in meinem Kopf herumspuken, habe ich mir schon mal ein passendes Outfit herausgesucht, um die Sehnsucht nach meinem Wunschtraum ein wenig zu stillen. Das Barett wird in diesem Winter mein regelmäßiger Begleiter sein und sorgt ganz wie von selbst für die berühmte französische Nonchalance. Gerade heute ist ein weiteres Modell in Rot bei mir eingetrudelt, das ich Glückspilz bei meiner Tour mit Set in Paris gewonnen habe und die grauen …

Streifenkleid mit Rückenausschnitt von & Other Stories

Outfit // Das rote Streifenkleid von & Other Stories

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen und Affiliate-Links. Als ich vor wenigen Tagen in der Provence bei & Other Stories vorbeischaute, um mir die neuen Herbsttrends anzusehen, fielen mir jede Menge hübsche Statement-Teile ins Auge, die ich sehr gerne mochte: Blusen mit riesigen Volants, Kleider aus Samt, Schuhe mit glitzernden Applikationen und natürlich Cordhosen. Dort unten herrschten allerdings noch spätsommerliche Temperaturen und deshalb stand mir der Sinn so gar nicht nach all diesen fabelhaften Dingen, sondern vielmehr nach leichten Stoffen und nackten Füßen im Sand. Und weil die einfachen Sachen oftmals die schönsten sind, fiel meine Wahl letztendlich auf dieses schlichte Kleidchen mit roten Streifen und tiefem Ausschnitt am Rücken. Ein bisschen wehmütig war ich letzte Woche ja schon, als ich mein geringeltes Fundstück hier in Berlin ganz hinten im Schrank verstauen musste – denn seinen  nächsten Auftritt wird es wohl erst wieder im nächsten Jahr haben. Ein paar Tage lang habe ich es allerdings rauf und runter getragen – zum Beispiel beim Stadtbummel durch Cannes und beim Spaziergang am Meer. Zum Streifenkleid kombiniere ich meine weißen …

Outfit mit Wickelkleid und Strohtasche

Outfit // An einem Sonntag im September

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen und Affiliate-Links. Gerade als ich angefangen habe, diese Zeilen zu tippen, fängt es draußen an zu regnen. Das macht aber nichts, denn es ist kein stürmischer Schauer im herbstlichen Berlin, sondern ein warmer Spätsommerregen in der provençalischen Landschaft. Vom Wintergarten unseres kleinen Ferienhäuschens blicke ich auf grüne Bäume und ein malerisches Bergdorf. Draußen plätschert leise ein Brunnen vor sich hin, dann und wann fallen überreife Feigen aufs Dach. Ach du wunderschöne Provence, wie sehr hab ich dich vermisst … Einige von euch haben vielleicht schon auf Instagram gesehen, dass wir seit letzter Woche in Frankreich unterwegs sind. Erst haben wir uns Paris angeschaut, am Samstag sind wir in den Süden geflogen und verbringen die nächsten Tage in der Nähe des kleinen Örtchens Tourrettes-sur-Loup. Noch ein paar Sonnenstrahlen sammeln, bevor der lange Berliner Winter kommt, ein bisschen erholen nach den vielen spannenden Projekten der letzten Zeit und natürlich jede Menge neue Orte kennenlernen, denn hier ist einer schöner als der andere. Auf den Fotos seht ihr Tourrettes-sur-Loup, ein 4000-Einwohner-Dörfchen in der Nähe …