Beyond Seeing // Die Ausstellung – Mode als Gefühl

Teil aus der Perception of Space Kollektion mit Augenmaske

“On ne voit bien qu’avec le cœur. L’essentiel est invisible pour les yeux. – Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.”

Eigentlich mag ich das Zitat aus Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry nicht mehr so gern. Zwischenzeitlich tauchte es überall als tiefsinniger Kalenderspruch auf, war eine allseits beliebte Tattoo-Vorlage und wurde durch seine übermäßige Popularität immer mehr zur leeren Phrase, als dass sich Menschen tatsächlich Gedanken über die Idee dahinter gemacht hätten. Und so einfach ist das ja auch gar nicht, schließlich sind Äußerlichkeiten in unserer Gesellschaft unheimlich wichtig. Sie sind verantwortlich dafür, welchen ersten Eindruck wir bei unserem Gegenüber erwecken oder hinterlassen und umgekehrt. Denn jetzt mal Hand aufs Herz: Wer kann sich davon schon freimachen? Ich jedenfalls nicht. Was ich bei meinem letzten Parisbesuch jedoch wieder gelernt habe, ist, wie wichtig eine andere Perspektive auf manche Dinge sein kann. Und das ist, wie ich finde, ein guter erster Schritt in die Richtung des wirklich Wesentlichen.

Gebäude VIP La Vilette in Paris

Mitte Januar fand in der französischen Hauptstadt die Eröffnung der Ausstellung BEYOND SEEING statt – die abschließende Phase des interdisziplinären Projekts zwischen dem Goethe-Institut Paris und renommierten Modehochschulen aus Frankreich, Deutschland, Schweden und Belgien. An dieser Stelle hatte ich euch bereits ausführlich davon berichtet, wie BEYOND SEEING Mode über den visuellen Reiz hinaus für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen erfahrbar machen möchte. Nach zwei Jahren voller Konferenzen, Recherchen, Workshops und kreativer Schaffensprozesse, wurden die fertigen Kollektionen der Modestudierenden nun endlich in Paris präsentiert. Dort trafen verschiedenste Ansätze auf vielfältige Designs, die vor allem neugierig auf eines gemacht haben: die Geschichte dahinter.

Blick von oben auf die Ausstellung

Dabei haben sich die Modeschöpfer*innen auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Thema auseinandergesetzt. In der schwedischen Kollektion ‘Sonic Haptic Wardrobe’ etwa ging es darum, die Grenzen von Kleidung zu hinterfragen und visuelle Aspekte in den Hintergrund zu rücken. Der Fokus lag auf der Haptik und die meisten Kleidungsstücke bestanden aus mehreren Stoffen mit verschiedenen Strukturen, die gut zu ertasten waren. Muster wie Pünktchen wurden durch dreidimensionale Applikationen “sichtbar” gemacht. Einige Materialien wie Glöckchen oder Schmirgelpapier konnten die Besucher*innen sogar hören. Um passende Textilien zu finden, haben die Studierenden zahlreiche Interviews mit blinden und sehbehinderten Menschen geführt.

Sonic Haptic Wardrobe KollektionRock mit dreidimensionalem Punktmuster und T-Shirt mit Glöckchen

Maxi Tilch aus Berlin hatte einen anderen Ansatz. Ihre Kollektion heißt ‘Perception of Space’ und experimentiert damit, wie man einen Raum erleben und mit ihm interagieren kann, ohne ihn jemals gesehen zu haben. Sehr räumlich sind deshalb auch ihre Entwürfe geworden, sie stehen für ein Zelt, ein Wohnzimmer und eine Bahnhaltestelle. Um sich für den Designprozess inspirieren zu lassen, hat Maxi die ihr unbekannten Orte mit verbundenen Augen besucht und daraus abstrakte Silhouetten geschaffen, die sowohl optisch als auch haptisch verschiedene Erinnerungen wachrufen. Im Wohnzimmer zum Beispiel das geblümte und samtweiche Sofa der Oma oder beim Zelt die typisch knisternde Plane. Beim Entwerfen ging es anders als bei “normalen” Kollektionen nicht um den ästhetischen Aspekt, sondern vielmehr um die haptische Wahrnehmung.

Perception of Space Kollektion
Designerin und Besucherin befühlen die KleidungTeil aus Perception of Space Kollektion

Beeindruckt hat mich außerdem die Kollektion ‘Invisible Imagination’ von Verena Kuen aus Berlin. Sie ist nicht von Bildern oder anderen visuellen Reizen geprägt, wie es üblicherweise der Fall ist, sondern von der persönlichen Geschichte eines Menschen. Die drei Kleider aus Seide, Silikon und Strick spiegeln die Träume der Berlinerin Ugne wider, die in ihrem 20. Lebensjahr erblindet ist. Verena hat sich intensiv mit Ugne und ihren Träumen auseinandergesetzt, um sie anschließend in Kleidung zu verwandeln. Einer davon ist ihr besonders in Erinnerung geblieben: Ein Tagtraum von einem Baum, den Ugne gesehen hat, als sie noch nicht erblindet war. Die eine Seite des Baums war lebendig und farbenfroh, während die andere Seite durch einen Blitzeinschlag verbrannt und tot war.

Invisible Imagination Kollektion
Detail aus der Invisible Imagination Kollektion
Invisible Imagination Kollektion

Dennoch war es immer noch derselbe Baum, auch wenn er jetzt diesen äußerlichen ‘Makel’ trug. Und genauso ist Ugne nach ihrer Erblindung immer noch derselbe Mensch mit derselben Schönheit, auch wenn sie kein Augenlicht mehr hat. Und genauso kann auch Kleidung viel mehr sein, als ein rein ästhetisches Produkt, wie die Kollektionen wunderbar beweisen. Im Prinzip geht es also genau um das, was Saint-Exupéry uns mit seinem kleinen Prinzen mit auf den Weg geben wollte: Was zählt, ist das Innere – ein Gefühl, das Menschen oder Dinge in uns auslösen – und nicht das, was man auf den ersten Blick sieht. In Zeiten, in denen viele Werte immer oberflächlicher werden, scheint sein Gedanke jedenfalls aktueller denn je.

 – Vielen Dank für die Einladung an das Goethe-Institut Paris –

Projekt 'Head, Shoulders, Knees and Toes, Knees and ToesBesucherin Ugne und Bloggerin Lydia ertasten die StoffeFairytale KollektionBesucher ertasten die StoffeMoodboardBesucherinnen ertasten die StoffeSpirit Transcends KollektionDetail Samtkleid aus der Fairytale Kollektion

16 Kommentare

  1. Antworten
    amacype

    【永恒屠龙传奇大极品】是款新出的热血大极品版传奇手游!精心打造重温激情岁月的挑战复刻端游,提升实力拿到更多厉害装备吧,随时享受不一样的传奇玩法,对角色的成长非常重要,全新传奇。 大风泱泱,大潮滂滂,携灵兽小白,穿越连通时空的建木神树,信步五千年历史长河,历经人界沧桑,邂逅千古名士,创造属于“人界之灵”的——《炼仙传说》。《炼仙传说》是一款新派国风修仙放置手游。 六、合同主要信息 签约仪式结束后,林长春一行在大渡口区教育委员会、区教师进修学校相关负责人及区部分小学校长的陪同下参观了大渡口区实验小学和重庆市第三十七中学校,就学校发展、教师结构、师资队伍建设等方面展开交流。 https://daltonxqgu864319.bloggazza.com/15960593/自動-洗-牌-機-撲克-牌 问:麻将怎么打四川麻将怎么打。 伞塔牌麻婆豆腐调料50g 一袋 我们首先讨论日麻的和牌过程究竟是怎么样的,日麻的听牌过程我认为大致可以分为: 1. 判断做特殊型还是面子型 2. (由于我之后要讨论读牌技巧,特殊型是容易读出的, 一副牌,54张牌。 问:麻将规则暗合了什么规律? 摸牌后,将任意一张牌放置在桌上的行为称为出牌。须注意的是在日本麻将中,打出的牌须在自己面前、牌桌中央按6张一列整齐排列,以便其他玩家查看。与牌山(山)相对应,这些舍弃的牌所处的位置被称为河。在一局中,如果从配牌开始直到荒牌,某位玩家所打出的牌都是幺九牌,且均未被别家鸣牌过,则成立”荒牌满贯”役。

  2. Antworten
    Skyworn

    Amlodipine and Enalapril lasix loop diuretic Previous reports have shown SGK1 is elevated in colorectal tumor and enhances tumorigenic behaviors 60

  3. Antworten
    aquandy

    clomid price These studies suggest that supplemental vitamin E decreases the inhibitory effect of TAM on the proliferation of ER breast cancer cells and eliminates the rapid rise in intracellular calcium that leads to apoptosis stimulated by TAM

  4. Antworten
    Empispeve

    tamoxifen over the counter Tamoxifen induces micronuclei in metabolically proficient human cells and causes aneuploidy and chromosomal aberrations in rat liver IARC, 1996; Styles et al

  5. Antworten
    Arrishrum

    Because these modalities were controlled by surgeons initially including radiotherapy, the tradition in the United Kingdom has been for surgeons to take the lead in this area buy ivermectin pills Genome wide analysis revealed that TAM mediated

  6. Antworten
    offeliBew

    note for admin, i removed all links from what i copy and pasted, and also linked to ar r in the pct part of the article __________________________________________________ __________________________________________ lasix definition

  7. Antworten
    excable

    In a questionnaire survey, Mountifield et al 88 concluded that patients require accurate counseling addressing fertility and pregnancy outcomes in IBD to assist in their decision making. generic clomid over the counter

  8. Antworten
    Miss Jones

    Was für ein interessantes Konzept, eine Ausstellung zum Fühlen. Danke für diesen Bericht, er hat mich sehr inspiriert!

  9. Antworten
    Lydia

    Danke Dir, liebe Sonja, für die ausführliche Berichterstattung. Und danke für die super beschriebenen Bilder. So haben auch wir blinden Leser etwas davon.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu