Beauty, Herz
Kommentare 3

Better Beauty // Diese Deocreme versüßt dir garantiert den Tag

Da dachte ich bei dem Temperatursturz am Dienstag doch glatt, die warmen Tage wären gezählt, aber Pustekuchen – es ist und bleibt Sommer da draußen. Ist das nicht schön? Deshalb wird es aber auch langsam allerhöchste Zeit, euch meine Beauty-Geheimwaffe für warme Tage vorzustellen. Denn jetzt mal unter uns, ein gutes Deodorant ist in diesen Tagen schon was wert und wenn es noch dazu ohne Aluminium und andere böse Inhaltsstoffe auskommt, dann sollte das schon mal Erwähnung finden. Bühne frei für die Wolkenseifen Deocreme!

Als vor einigen Jahren die Debatte um Aluminiumsalze in Deos aufgekommen ist, habe auch ich mich auf die Suche nach einer gesunden und vor allem wirksamen Alternative begeben. Weil aber gerade das Aluminium für die Schweißhemmung sorgt, war das gar nicht mal so einfach. Ich bin zwar nicht so der Schwitzer, aber gerade im Sommer möchte ich mich auf mein Deo dann doch verlassen können. Alterra und Alverde wurden wegen zu schwacher Wirkung schnell wieder abgewählt und das einzige Produkt aus der Drogerie, das ich immer noch ab und zu verwende, ist das Wasserlilien-Deo von CD.

wolkenseifen deocreme

Den absoluten Geheimtipp habe ich allerdings im Kleiderkreisel-Forum entdeckt. Man mag es nicht vermuten, aber dort tummeln sich jede Menge Spezialisten auf ganz verschiedenen Gebieten, die ihre Erfahrungen glücklicherweise gerne mit der Community teilen – eben auch für vegane Pflege. Natürlich wurden auch hier die Fragen um aluminiumfreies Deo heiß diskutiert und ich fand schnell eine Antwort, denn auf Kleiderkreisel ist man sich ziemlich einig darüber: Wolkenseifen Deocreme ist der Shit!

Die kleine Naturkosmetik-Manufaktur aus der Kurpfalz fertigt alle Produkte in Handarbeit und achtet dabei nicht nur auf qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe, sondern ebenso auf ein schickes Design. Es kommt aber noch besser: Wolkenseifen arbeitet ohne Tierversuche und kauft auch die Rohstoffe nur bei den Händlern ein, die Tierversuchsfreiheit bestätigen. Wie ihr seht, kann man sich die hochgeschätzte Deocreme also ganz ohne schlechtes Gewissen unter die Achseln schmieren – und riecht ganz nebenbei auch noch den ganzen Tag lang wie frisch geduscht.

Wie das funktioniert? Die vegane Deocreme besteht aus einer Basis von Zinkoxid und Natron. Beide natürlichen Mineralien wirken geruchsabsorbierend und antibakteriell. Alle Inhaltsstoffe der Deocremes sind übrigens vegan. Mittlerweile gibt es jede Menge verschiedene Duftrichtungen – von frisch und fruchtig bis hin zu süß und pudrig. Auch ein paar Düfte für Männer sind dabei. Mein Favorit ist die Perfect Day-Creme, die ganz einfach nach Nivea riecht. Die „Be My Baby„-Creme, die ihr auch auf den Fotos seht, hat einen sanften Duft wie Babypuder.

deocreme auftragen

Und so geht’s: Mit dem Finger eine kleine Menge der Creme aufnehmen und unter den Armen verteilen. Je nach Außentemperatur kann sie sehr fest oder sehr weich sein und meistens ist sie ein wenig krümelig. In Verbindung mit Körperwärme lässt sie sich auf der Haut aber ganz einfach auftragen und hinterlässt keine weißen Rückstände oder einen unangenehmen Film. Die Hände sollten nach der Anwendung allerdings kurz abgespült werden.

Ein Töpfchen mit 50 ml kostet 7,50 €. Dadurch, dass man immer nur eine winzige Menge davon braucht, sind diese aber eine lohnenswerte Investition. Bemängeln würde ich lediglich den Mindermengenzuschlag bei einem Warenwert unter 15 € – aber so hat man zumindest einen guten Grund, um gleich zwei der kleinen Wundercremes zu testen. Im Onlineshop von Wolkenseifen gibt es übrigens noch viele andere Produkte, mit denen ich aber noch keine Erfahrungen gemacht habe. Ihr vielleicht?

tattoo oberarm innen

3 Kommentare

    • Sonja sagt

      Liebe Vapa,
      vielen Dank für deinen Kommentar 🙂 Bin gespannt, was du zu berichten hast!
      Liebst
      Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.