Fashion, Herz, Outfits
Kommentare 4

Outfit // Hey, Pedal Pusher!

Teaserbild mit Pedal Pusher von Closed

Ich weiß, das ist jetzt kein Grund, um vor Freude gleich überzusprudeln, ein bisschen stolz bin ich aber schon. Trotz Pre-Fashion-Week-Outfit-Depression habe ich dem Winter Sale in diesem Jahr nämlich tatsächlich widerstanden. Bis auf eine einzige Ausnahme, aber die war es wirklich wert, finde ich zumindest. Wahrscheinlich kann jeder von euch ein Liedchen davon singen, dass es ganz fix zur Sisyphos-Aufgabe werden kann, eine gut sitzende Jeans zu finden – und ehe man sich versieht, hat man fünf neue Modelle zu Hause, doch mit keinem davon ist man so richtig zufrieden. Entweder sind die Beine zu lang, der Bund ist zu eng oder der Hintern zu platt. Vor zwei Jahren habe ich mal eine Röhrenjeans von Paige geschenkt bekommen, die mir passt, wie angegossen, doch nach gefühltem Dauereinsatz und noch viel eher wegen erbarmungsloser Katzenkrallen gibt diese leider langsam aber sicher den Geist auf. Ihr seht, es musste schleunigst ein neuer Hosenfavorit herbei.

Look Closed Pedal Pusher mit Samtweste

Nach dem Durchforsten der (Online-)Shops mit nur mäßigem Erfolg, weil ich nicht mal sicher war, welcher Schnitt es denn eigentlich werden soll, saß ich also letzens in der Küche und sinnierte darüber, welche Jeans neben Levi's und Cheap Monday einen mindestens genauso guten Ruf haben. Und plötzlich fiel mir eine ein, die ich schon tausend Mal auf allen möglichen Blogs gesehen, mich verliebt und für ziemlich dufte befunden habe, bloß weiter drum gekümmert hatte ich mich nie. Die Rede ist von der berühmt-berüchtigten Pedal Pusher von Closed, die bereits in den 1980er Jahren auf den Markt kam und mittlerweile in unzähligen Varianten erhältlich ist. Doch bekanntlich läuft der Sale ja schon ein Weilchen und schon während ich die Seite im Browser eintippte, schwanden meine Hoffnungen, noch ein Modell in meiner Größe zu erhaschen. Im Hinterkopf schwirrte mir nämlich immer noch ein Spruch herum, den ich erst letztens bei den "Twitterperlen" gelesen habe: "Sale ist englisch und bedeutet, dass alles Coole jetzt superbillig und nicht in deiner Größe verfügbar ist." Word. 

closed-pedal-pusher-detai

Umso mehr hüpfte mein Herz, als die Pedal Pusher in einem zauberhaft unkomplizierten Indigoblau und noch fast allen Größen verfügbar war, ich hatte also gar keine andere Chance, als so schnell wie möglich zuzuschlagen. Stolz wie Bolle trage ich jetzt also seit einer Woche meine neue Hose spazieren, ein Modell zwischen Girlfriend und Karotte, das nicht besser sitzen könnte und obendrein auch noch unheimlich bequem ist – mindestens genauso gemütlich wie mein Liebling von Paige. Und weil ich keine Lust mehr auf Winterjacken habe, gibt's heute nur ein paar Fotos aus dem Hausflur – zur neuen Jeans trage ich ein Ringelshirt von Monki, eine Vintage-Weste aus Samt und meine Lieblingsschnürer von Filippa K. Auf welche Hose setzt ihr immer wieder? Ich bin gespannt!

Hier gibt's den Look zum nachshoppen (psst: die Jeans sind immer noch im Sale!):

 

 

Outfit Pedal Pusher Jeans von Closed

Detail Ketten von Malaikaraiss und Stadtelster

Kombination Closed Pedal Pusher und Ringelshirt

Uhr von Maurice Guerdat

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.