Herz, Outfit Inspiration
Schreibe einen Kommentar

Shopping // Patch up!

Collage zu Patches

Neben jeder Menge buntbefleckter Jeans, die während der Berlin Fashion Week hier und da an den Beinen der Gäste zu erspähen waren, ist wohl vor allem die derzeitige Trendjacke von Zara der eindeutige Beweis: Farbenfrohe Patches haben sich ihren Weg zurück in die Modewelt gebahnt. Während ich selbst noch darüber nachgrübele, ob ich das gut finde oder nicht, ist Instagram da offensichtlich ganz anderer Meinung. Jede Zweite trägt dort mittlerweile die olivgrüne Bomberjacke samt "Dream"-Schriftzug auf dem Rücken, die übrigens schneller ausverkauft war, als man klicken konnte. 

 

 

 

 

 

Ein von Soniafrancex (@soniafrancex) gepostetes Foto am

 

 

 

 

Zugegeben, ganz kurz habe ich auch überlegt, das gute Stück in meinen Warenkorb zu packen. Aus oben genannten Gründen ist mir die Lust dann aber doch ziemlich schnell vergangen, denn derzeit gibt es wohl kein Kleidungsstück, das gleichzeitig so sehr nach Individualität auf der einen und nach Uniformierung auf der anderen Seite schreit, denn irgendwie ist es doch ziemlich langweilig, wenn jeder die gleichen Patches trägt. Das kann man von allen anderen Trendteilen natürlich auch sagen, ich finde aber, dass es in diesem Fall ganz besonders auffällt – was meint ihr?

 

Deshalb habe ich mich gleich mal auf die Suche nach ein paar Alternativen mit Patches begeben und – noch besser – einzelne Aufnäher herausgesucht, mit denen ihr euch ein buntes Lieblingsteil ganz einfach selbst zusammenstellen könnt, das tatsächlich niemand anders trägt. Wer nicht so gut mit Nadel und Faden umgehen kann, der kann ganz einfach zu Sicherheitsnadeln greifen. Vor allem grobem Jeansstoff können die kleinen Pieker normalerweise nichts anhaben und ihr könnt je nach Gemütszustand öfter mal die Bildchen wechseln. Happy Shopping!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.