Kopf, Lifestyle, Musik
Schreibe einen Kommentar

Set des Monats // Durch den Dezember mit Julian Wassermann

julian wassermann

Der Dezember ist tradtionsgemäß der Monat der gepflegten Feierei. Egal ob bei der Familie oder mit den Freunden, überall stehen die Feiertage im Fokus. Um sich in die Zeit zwischen den Jahren ein wenig einstimmen zu können, habe ich ein schönes Set von Julian Wassermann für euch. Wieso das gute Stück so gut passt, erfahrt ihr hier.

Die Zeit um Weihnachten ist nicht nur die Zeit zum Shoppen und sich etwas Gutes tun, sondern für viele auch die Zeit des Nach-Hause-Kommens. Es geht oft nicht nur darum, bei seiner Familie zu sein, sondern auch viele bekannte Gesichter und Freunde wiederzusehen. Pfiffig wie die meisten Veranstalter sind, planen sie zu diesem Zweck meist die ein oder andere besondere Party, um den Leuten eine Spielwiese für ein illustres Stelldichein zu bieten. Egal ob Dorfdisko oder Großstadtclub, alles ist voll mit Einheimischen aus allen Himmelsrichtungen, die zwischen Festtagsbraten und Stollen mal wieder so richtig das Tanzbein schwingen wollen. Bevor es losgeht, sitzt man aber oft noch gemütlich beisammen, um sich später gemeinsam ins Getümmel zu stürzen.

So saßen auch wir neulich in einer WG  bei Freunden zum Plausch und tauschten uns über die Neuigkeiten des Jahres aus, bevor wir losstarten wollten, um einem entsprechendem Gelage beizuwohnen. Als Hintergrundgedudel lief dabei besagtes Set von Julian Wassermann, welches wunderbar in die Stimmung gepasst hat. Mit seinen Höhen und Tiefen bringt es so ziemlich jede Gemütslage auf den Punkt, die man in dieser Zeit so haben kann. Melodiösen Abschnitten folgen basslastige Tanzstücke, die einen so richtig mitwippen lassen. Trotzdem lässt es einem genug Luft zum Atmen, um das ein oder andere Gespräch zu führen oder einfach das nächste Getränk zu holen.

Man vergisst viel zu oft, dass die Kunst beim Auflegen nicht darin besteht, einen Hit an den anderen zu reihen, sondern einen ganzen Abend (oder einen erheblichen Teil davon) zu begleiten. Es braucht immer einen Wechsel von Anspannung und Entspannung, um die Leute nach und nach in Stimmung zu bringen und die Tanzlust hochzuschaukeln. Diese Aufgabe meistert das Opening Set aus dem Flux mit Bravour. Ob Glühwein oder Bier, Kaffee- oder Pfeffirunde – das Set lässt einen in der turbulenten Zeit zwischen Besinnlichkeit bei der Familie und dem lang erwarteteten Wiedersehen mit den Freunden nicht im Stich. Ganz im Gegenteil: Genau wie an den Feiertagen selbst, erwartet man auch hier voller Spannung, was wohl als nächstes kommt. 

Also, ihr Herzchen, auf auf zu den anstehenden Abenteuern und vergesst nicht den passenden Soundtrack im Ohr!

Merry Christmas <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.