Alle Artikel in: Interior

Auf Goldfasanblog findest du jede Menge Tipps zum Thema Interior und Einrichtung!

Collage mit Mexiko inspirierten Produkten im Wohnzimmer

Interior Inspiration // Ein kleines Update aus unserem Wohnzimmer

Eigentlich mochte ich unsere Wohnung immer so, wie sie ist. Seit ich von zu Hause arbeite, stören mich einige Ecken aber immer mehr, sodass wir beschlossen haben, ihr ein kleines Update zu geben. Im Urlaub hatten wir bereits jede Menge Pläne geschmiedet und seit letztem Wochenende nehmen wir uns Tag für Tag eine kleine Aufgabe vor. Am Wochenende wurde also das Bücherregal ausgemistet und neu sortiert. Außerdem haben wir fleißig Möbel abfotografiert, die wir abgeben möchten. Und gestern waren wir endlich bei IKEA, um mehr oder weniger nur ein paar Kleinigkeiten zu holen, die unserem Wohnzimmer jedoch ein völlig neues Aussehen verleihen. Ich freue mich schon, euch bald die Vorher-Nachher-Fotos zu zeigen. Ein paar Ecken im Raum warten nämlich immer noch auf ihr Makeover und werden hoffentlich ganz bald fertig sein. Bis dahin gibt's schon mal einen kleinen Vorgeschmack …  Die Produkte im Überblick:  Schwarz-weißes Kissen von IKEA Glasvase von IKEA  Weißes Schränkchen von IKEA Korb aus Rattan von IKEA Gemusterte Decke via Home24 Leuchtreklamenlampe via Radbag Schaffell aus Kunstfaser von IKEA  LED Kaktusleuchte via …

Collage mit Accessoires für den Schreibtisch

Interior Inspiration // 9 hübsche Accessoires für den Schreibtisch

Eigentlich dachte ich, dass ich meine derzeitig sehr ausufernde Frühjahrsmüdigkeit ganz einfach auf die Zeitumstellung und den Wetterumschwung zwischen Mexiko und Berlin rechtfertigen könnte. Doch ganz egal, mit wem ich darüber spreche: Allen anderen geht es genauso wie mir. Dabei ist es für mich wirklich ungewöhnlich, morgens nicht aus den Federn zu kommen, gehöre ich doch normalerweise zu den frühen Vögelchen, bei denen allerspätestens um 7 Uhr der Wecker klingelt. Denn wenn ich nicht früh aufstehe, bin ich den ganzen Tag über unproduktiv, und das geht vielleicht zwischendurch mal gut, aber natürlich nicht auf Dauer. Für diese Woche habe ich mir deshalb so Einiges vorgenommen, um das Chaos in meinem Melatoninhaushalt in den Griff zu bekommen, jawohl. Auf meiner To-Do-Liste steht ab heute: Zweimal die Woche gleich morgens in die Jogginghose schlüpfen – allerdings nicht, um direkt wieder auf dem Sofa zu versacken, sondern tatsächlich laufen zu gehen. Mein Fahrrad frühlingstauglich machen, um gleichzeitig fit zu bleiben und endlich nicht mehr auf die BVG angewiesen zu sein. Die Wohnung entrümpeln und meinen Schreibtisch auf Vordermann bringen. …

Mit Tasse Kaffee im Hotelbett

Verlosung // Gewinnt einen 100 Euro Gutschein von Dormando

– Sponsored Post // Dieser Beitrag wird von Dormando unterstützt –  Wisst ihr, worauf ich mich zu Hause ganz besonders freue? Mein eigenes Bett. Jawohl, denn so schön es auch ist, alle paar Tage die Zelte abzubrechen und neue Orte zu entdecken, so lernt man auf diese Weise gleichzeitig manche Dinge aus dem Alltag noch viel mehr wertzuschätzen. Vielleicht liegt es daran, dass ich ohnehein schon immer ein schlechter Schläfer war und bereits als Kind oft stundenlang wach lag, bis dann endlich mal das Sandmännchen bei mir vorbeikam. Vielleicht sind es auch die vielen neuen Eindrücke auf Reisen, die ich abends erst einmal verarbeiten muss, bevor es ins Land der Träume geht. Aber vielleicht ist es auch einfach die Vertrautheit die fehlt, das eigene Kopfkissen, der Wäscheduft, die passende Matratze und die kleine Katze, die sich doch sonst immer an meine Füße kuschelt. Ganz ehrlich: Ich vermisse das.  Keine Frage, das Bett gehört für mich zu den wichtigsten Orten der Wohnung und ich wette, dass es vielen von euch genauso geht. Passend zum Frühlingsbeginn habe ich deshalb eine kleine …

Interior Produkte für die Küche in Schwarz und Weiß

Interior Inspiration // 9 hübsche Dinge für die Küche in Schwarz und Weiß

Hier drüben in Südostasien laufen mir ständig die allerschönsten Einrichtungsideen für unsere Wohnung über den Weg. Am liebsten würde ich mir einen eigenen Schiffscontainer zulegen, um all die schönen Dinge mit nach Hause zu bringen. Während ich gestern noch für leuchtend blaue Schüsseln und die passenden Tellerchen schwärmte, gefiel mir heute die schwarz-weiße Variante ebenfalls sehr gut. Endgültig entschieden habe ich mich noch nicht und vermutlich werde ich ohnehin kein Porzellan oder ähnlichen Schnickschnack nach Deutschland transportieren, denn dann wäre obendrein ein neuer und überaus gut gepolsterter Koffer nötig. Dafür habe ich mich in den deutschen Onlineshops allerdings schon mal auf die Suche nach möglichen Alternativen begeben und würde unsere Küche nur zu gerne einmal komplett auf den Kopf stellen und mit neuen Lieblingsteilen versehen.  Gegen klassisches Schwarz-Weiß kann ja nun auch wirklich niemand etwas einwenden und zum Glück werden die schönsten aller Nichtfarben sowieso nie aus der Mode kommen. Über den Monochrome-Trend im Wohnzimmer hatte ich euch bereits vor längerem ein wenig mehr erzählt und wer jetzt noch nicht genug von Hell und Dunkel …

Collage mit Produkten für das Esszimmer

Interior Inspiration // Der Traum vom Esszimmer

Meine nächste Wohnung braucht fünf Zimmer. Mindestens. Weil so etwas in Berlin aber mittlerweile nicht mehr bezahlbar ist, wird die Vision meiner perfekten Behausung wohl vorerst ein Traum bleiben und vermutlich nur die Idee eines eigenen Arbeitszimmers – samt Bibliothek, versteht sich – umgesetzt. Das Esszimmer muss dann einfach noch ein wenig warten. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht – und deshalb lasse ich es mir auch nicht nehmen, im meinem Kopf schon mal die schönsten Inspirationen dafür zu sammeln.  Ich denke da an eine große lange Tafel, auf die endlich alle kulinarischen Kreationen von Moritz und mir gleichzeitig passen, ohne dass wir zehn kleine Beistelltische brauchen. Ich denke an lauschige und gesprächige Abende mit den Liebsten und einer Menge gutem Rotwein. Ich denke an Geburtstage, zu denen ich endlich meine ganze Familie einladen kann, weil jeder einen Platz zum Sitzen hat. Genauso wie an Weihnachten, das ich unheimlich gerne einmal mit allen bei uns zu Hause verbringen würde.  Foto via Unsplash Und auch, wenn ich weiß, dass dieses Esszimmer ein kleiner Luxus wäre, so hat es offensichtlich auch …

Collage mit Illustrationen von Posterlounge

Interior // Die schönsten Illustrationen für deine Wände + Adventsverlosung

Bisher hatte ich noch nie ein Problem damit, den passenden Schmuck für meine Wände zu finden. Im Gegenteil: Eigentlich hatte ich immer zu viele als zu wenige Ideen und dementsprechend eher zu wenige als zu viele Wände. Im Wohnzimmer haben wir eine ganze Bilderwand in der sogenannten Petersburger Hängung, mit vielen alten Erbstücken und einem Geschenk meiner besten Freundin. Direkt beim Einzug frei nach Schnauze aufgehängt, würde ich die Anordnung nie wieder ändern, weil sie genau so perfekt ist, wie sie ist.  Auch in der Küche, im Flur und sogar im Bad hängen bei uns allerlei interessante Dinge an der Wand. Ausstellungsplakate, Selbstgemachtes und Erinnerungsstücke mit mal mehr und mal weniger küstlerischem Anspruch. Die meisten davon haben für mich einen emotionalen Wert und werden deshalb sicher auch so schnell nicht von der Bildfläche verschwinden – im wahrsten Sinne des Wortes. Insgeheim hoffe ich allerdings darauf, dass wir in der nächsten Wohnung mehr Platz und mehr Wände haben, damit dann endlich doch mal wieder etwas Neues hinzustoßen kann. Bis es so weit ist, durchforste ich das Netz jedenfalls schon …

Collage mit Produkten für Bett und Schlafzimmer

Interior Inspiration // 7 Dinge für ein gemütliches Bett im Herbst

– Sponsored Post // Dieser Beitrag wird von Dormando unterstützt –  So einen richtigen Faulenzertag mit nichts tun, außer Serien zu schauen, ein gutes Buch zu lesen und das Lieblingsessen zu kochen, hatte ich schon lange nicht mehr. Irgendwas ist immer und besonders seit ich mich selbstständig gemacht habe, könnte ich eigentlich durchgehend an meinem Rechner sitzen und Texte tippen, Bilder bearbeiten oder das Internet nach neuen Themen durchforsten. Auszeiten sind aber bekanntlich wichtig und wenn es draußen auch noch grau und regnerisch ist, dann kann man sich diese ruhig mal nehmen, ohne dabei direkt ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Schließlich startet man nach ein paar Stunden Quality Time viel erholter und vor allem inspirierter in die neue Woche.  An solchen Tagen besteht mein Bewegungsradius also normalerweise zwischen dem Weg vom Bett zur Couch zum Kühlschrank und wieder zurück – wobei der Aufenthalt im Bett wohl eindeutig überwiegt. Und was gibt es im Herbst auch Schöneres, als eine heiße Tasse Kakao in den Federn zu schlürfen, stundenlang aus dem Fenster zu starren oder wahlweise in fiktive Welten abzutauchen? …

Collage mit Interior für den Herbst

Interior Inspiration // Herbst im Wohnzimmer

An so Tagen wie gestern denkt man zwar manchmal, dass der Sommer doch noch nicht gehen mag, aber ich glaube so langsam müssen wir uns eingestehen, dass der Herbst da ist. Und wenn es draußen nicht gerade regnet und stürmt, ist das ja auch eigentlich ganz schön mit dem vielen bunten Laub und dem modischen Zwiebelprinzip, das jetzt endlich wieder möglich ist. Allerdings braucht nicht nur der Kleiderschrank, sondern auch das Wohnzimmer ein herbstliches Makeover, denn welcher Ort eignet sich wohl besser, um jede Menge heiße Schokolade zu schlürfen und Lieblingsserien zu schauen.? Eben. Mein aktueller Netflix-Favorit? Defintiv Suits, was ich gar nicht unbedingt von mir erwartet hätte. Denn ich kann in der Serie zwar längst nicht alles gutheißen – unterhaltsam ist sie aber allemal. Doch zurück zum Thema, eigentlich wollte ich euch nämlich nicht von meinen derzeitigen Serien-Highlights berichten, sondern davon, in welchem gemütlichen Ambiente ich mir diese am liebsten zu Gemüte führen würde. Auf der imaginären Einkaufsliste immer noch ganz oben: ein graues Sofa mit Fußteil. Und dann wären da noch ein Couchtisch mit Baumstammplatte, …