Beauty, Herz
Schreibe einen Kommentar

Berlin // Eine Sinnesreise mit Frau Tonis Parfum

Düfte bei Frau Tonis in Berlin

Donnerstagabend in Berlin Mitte. Am Checkpoint Charlie freuen sich die Touristen wie immer darüber, dass man die Ampel auch diagonal überqueren darf. Am alten Grenzübergang werden wieder jede Menge Fotos geschossen. Ich biege in die Zimmerstraße und lasse den Trubel hinter mir. Auf der linken Seite befindet sich ein kleiner Laden, in dem sich bereits viele Menschen tummeln, hauptsächlich junge Frauen. Geschlossene Gesellschaft steht an der Tür – hier bin ich also richtig. 

Collage mit Düften

Ich trete ein und stehe ein paar Sekunden lang verloren am Eingang herum, bis ein netter junger Mann mir meine Jacke abnimmt und einen "Berliner Winter" anbietet. Das ist warmer Apfelsaft mit Wodka und Gewürzen, also genau mein Fall. Anschließend lasse ich meinen Blick durch den Laden schweifen, freue mich über das wunderschön cleane Design und den angenehmen Duft abseits von Douglas-Filialen oder der Parfüm-Abteilung bei Müller. Bei Frau Tonis gibt's zwar auch Parfüm, aber ganz anders.

Produkte bei Frau Tonis Berlin

Auf einem Tisch mitten im Raum sind allerhand große Flakons verteilt, auf denen bestimmte Attribute stehen: pfeffrig, holzig, maritim – blumig, elegant, taufrisch – pudrig, elegant, betörend. Die Liste könnte noch endlos so weitergehen. Und dann ist da wieder der nette junge Herr, übrigens ein Mitarbeiter der kleinen Parfümmanufaktur im Herzen Berlins, und lädt uns auf eine Reise ins Reich der Düfte ein.

frau-tonis-parfuem-seife

Dann lüften wir die Deckel der Flakons und ziehen vorbei an Marlene Dietrich, die mit ihrem unverkennbaren Veilchen-Duft durch das Berlin der 20er-Jahre flaniert, am würzig und edel duftenden Hotel Bogota, das in den 30er-Jahren als eines der legendärsten Häuser am Kurfürstendamm galt, bis hinein in eine verführerisch nach Apfel, Zimt und Vanille duftende Bäckerei namens Accroche-Coeur. Jeder Duft für sich ein kleines Kunstwerk – und Kunst gab es an diesem Abend noch viel mehr. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein von Kristiane Kegelmann (@kristianekegelmann) gepostetes Foto am

 

 

 

 

 

 

 

Der Anlass für meine Einladung war nämlich nicht nur ein Besuch in dem Duft-Atelier, sondern die Veranstaltung Frau Tonis' Talents. Der Start einer neuen Reihe, in der das Berliner Label Nachwuchstalente vorstellen möchte, die so ähnlich arbeiten wie sie selbst – nämlich abseits von Konventionen. Zu Gast war Kristiane Kegelmann, ihres Zeichens Food Designerin, die mit ihrer Arbeit Patisserie neu erfindet. Anstatt klassisch runder Torten entwirft sie Skulpturen und Installationen aus Schokolade und Co., um den klassischen Gedanken der Handwerkskunst zu hinterfragen. Für mich, deren heimlicher Berufswunsch schon immer Patisseuse war und die ich schließlich in einem kunst- und kulturwissenschaftlichen Studium gelandet bin, die absolut perfekte Symbiose. Hätte ich Kristiane schon vor unserer Hochzeit kennengelernt, wäre auf unserem Kuchenbuffet sicherlich eines ihrer wunderbaren Unikate gelandet. 

Skulptur von Kristiane Kegelmann

Für diesen Abend hatte es sich die Food Artistin zur Aufgabe gemacht, drei von Frau Tonis Düften in Geschmack umzusetzen – Accroche Coeur war natürlich auch dabei. Und was soll ich sagen: Die Skulptur sah nicht nur super aus, sondern hat auch noch ganz formidabel geschmeckt. Ein Donnerstagabend kann wohl kaum schöner ausklingen. Vielen Dank für die Einladung, ihr Lieben, ich komme gerne wieder! 

Frau Tonis Parfum, Zimmerstraße 13, 10969 Berlin, Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr

Flakons bei Frau Tonis BerlinBuffet bei Frau Tonis TalentPralinen von Kristiane Kegelmann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.