Herz, Outfit Inspiration
Kommentare 2

Armbanduhren // Die schönsten Trends für 2017

Frau mit Armbanduhr

Was ist eigentlich aus der guten alten Armbanduhr geworden? Tragt ihr noch eine oder wurden Flik Flak, Baby G und Co. langsam aber sicher vom Alleskönner Smartphone ersetzt? Eine Zeit lang habe ich die hübschen Accessoires beinahe gesammelt und hatte an fast jedem Tag der Woche ein anderes Schmuckstück am Handgelenk. Vielleicht ist es langsam so weit, diese endlich wieder zu reaktivieren oder einfach mal nachzusehen, was in der Welt der Armbanduhren derzeit überhaupt so los ist. Filigrane Formen oder klobige Klunker? Das sind die größten Uhrentrends für 2017. 

Farben

Die Pantone-Farbe des Jahres ist "Greenery" – ein frisches, helles Grün. Die neuen Armbanduhren ticken farbmäßig jedoch ein wenig anders, wenn auch nicht weniger schön. Blau in all seinen Facetten ist definitiv die Farbe der Saison. Ob dunkles Navy, irisierendes Hell- oder sattes Mitternachtsblau – man könnte 2017 als einzige blaue Stunde bezeichnen. Sowohl die Zifferblätter als auch das Armband dürfen dabei in dem hübschen Ton erstrahlen. 

Und sonst? Auch Purpur und Rot gelten in diesem Jahr als Trendfarben bei Armbanduhren. Nude, Pudertöne und Roségold bleiben weiterhin angesagt. Klassiker wie Silber, Schwarz und Gold gehen natürlich immer und wirken in Kombination besonders schön. 

Formen

Große Statement-Uhren werden in diesem Jahr durch feinere Formen abgelöst. Sowohl klassische Monographen als auch digitale Zeitmesser kommen feminin und filgran daher. Neben den üblichen runden Zifferblättern feiern auch eckige Modelle ihr Comeback. Bei Armbändern setzen die Designer in 2017 vor allem auf Milanaise oder Mesh, also feingliedrige Metallarmbänder, die direkt mit dem Gehäuse verbunden sind. Manchmal sind die Ziffernblätter jedoch auch an aufwändigeren Armbandkreationen befestigt – so wird die praktische Uhr direkt zum außergewöhnlichen Schmuckstück. Modelle in allen Farben und Formen findet ihr zum Beispiel bei Valmano. 

Favoriten

Neben Modemagazinen ist vor allem Instagram eines der größten Trendorakel unserer Zeit. Nur wenige Hashtags und Klicks genügen, um die liebsten Begleiter von Fashionbloggerinnen und Modejournalistinnen ausfindig zu machen. Und da dürfen natürlich auch Armbanduhren nicht fehlen. Welche Hersteller sieht man derzeit am häufigsten in den sozialen Medien? Zum Beispiel diese hier: 

1. Cluse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) am

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Paul Hewitt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von I'm such a Carrie Bradshaw (@marinathemoss) am

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Daniel Wellington

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Kendall (@kendalljenner) am

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Kapten & Son

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Eylem (@eylmbc) am

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Casio 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von CASIO WATCHES (@casio.watches) am

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Titelbild via Unsplash

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Valmano – 

2 Kommentare

  1. Schöner Artikel mit einer super Auswahl an Uhren! Gerade die schlichten Uhren von Paul Hewitt sind echt schick. Interessant, dass auch die Casio Uhren seit ca. einem halben Jahr ihr Comeback haben. Ob als nächstes wieder Diesel oder Police Uhren kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.