Herz, Lifestyle
Kommentare 2

Abwesenheitsnotiz // Tschüssi, Winter!

Boote am Strand von Thailand

Eine Sache ist komisch: Mir steht die längste Reise meines Lebens bevor, doch für übermäßige Euphorie war bisher nur wenig Zeit. So viel ist noch zu tun, dass sich gerade diese eine letzte Woche vor dem Abflug wie Kaugummi dahinzieht. Klaro, wenn ich zwischendurch aus dem Fenster schaue und das Regenwetter sehe, muss ich schon ein bisschen in mich hineinschmunzeln, dass ich dieser grauen Suppe da draußen ganze sechs Wochen lang entfliehen darf. Und versteht mich nicht falsch: Ich freue mich wie Bolle auf die eineinhalb Monate Sonnenschein – bloß fehlt mir noch ein klitzekleiner Funke, bis ich das Ganze überhaupt realisieren kann.

Und jetzt lasse ich auch endlich mal die Katze aus dem Sack: Wir starten unsere Reise von Bangkok aus und tingeln durch Kambodscha, Malaysia und über Thailands Inseln. Weihnachten in Siem Reap, wann kann man das schon mal von sich behaupten? Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen und freue mich außerdem schon ziemlich darauf, an Heiligabend mein Bruderherz und seine Freundin in die Arme zu schließen, die sich gerade ebenfalls in der Weltgeschichte herumtreiben. 

Während wir unterwegs sind, wird es hier natürlich trotzdem regelmäßige Updates geben, mit unserer Reiseroute, einigen Travel Tips und natürlich ein paar sommerlichen Looks. Ganz genau könnt ihr alles wie immer auf meinem Instagram-Account verfolgen, ich freue mich über euren Besuch! Und jetzt wünsche ich euch, ihr Herzchen, einen wunderschönen restlichen Advent und ein noch schöneres Weihnachtsfest im vielleicht bis dahin ja sogar schon verschneiten Deutschland. Genießt die freie Zeit mit euren Liebsten und kommt ohne Stress und Streit durch die Feiertage. Bis ganz bald ♥

Titelbild via Unsplash

2 Kommentare

  1. Oh wie schön! Ich war im November drei Wochen in Thailand unterwegs und hätte noch gut vier oder mehr Wochen dran hängen können! Und mir ging es vorher wie dir – das richtig krasse Urlaubsgefühl ergab sich erst vor Ort, vorher war noch so viel zu tun, dass für so super Aufregung kein Platz war. Ich wünsche dir ganz viele tolle Erlebnisse und eine gute Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.